Heilbutt-Päckchen mit frischen Kräutern & Shiitake Pilzen

Schon gewusst: der Heilbutt gehört zur Familie der "rechtsäugigen" Schollen. Anders als die Scholle ist der Heilbutt ein sehr fettreicher Fisch. Das weiße, zarte Fleisch vom schwarzen Heilbutt gilt sogar als Delikatesse. Auf Grund seines hohen Fettgehaltes wird er sehr häufig als Räucherware angeboten, aber auch frisch ist er ein absoluter Genuss. Das passende Rezept haben wir bereits. Also heizt den Ofen vor und holt die Töpfe aus dem Schrank - los geht es.

 

Die Mengenangaben in der Zutatenliste sind für 4 Personen ausgelegt. Gutes Gelingen und maximalen Genuss wünscht Biolüske! 

Zubereitung

Arbeitszeit: 25 min

1. Das Heilbuttfilet waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In 4 bis 5 cm breite Streifen schneiden und mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Die Shiitake-Pilze mit Küchenpapier leicht säubern, die angetrockneten Stielenden entfernen und bei Bedarf halbieren.

2. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Petersilienblätter abzupfen und fein hacken und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Schalotten schälen, fein würfeln und mit den Kräutern mischen.

3. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Vier Blätter Alufolie nebeneinanderlegen, die Folienstücke jeweils in der Mitte mit Butter einfetten und die Seiten hochklappen, sodass kleine Schalen entstehen. Die Shiitake-Pilze und die Kräuter-Schalotten-Mischung darauf verteilen. Anschließ-end die Fischstücken darauf platzieren, mit Meersalz würzen und jedes Fischpäckchen mit jeweils ca. 4 EL Wein und 2 EL Sahne beträufeln. Die Alufolie zu einem kleinen Fisch-päckchen zusammenfalten, auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 20 bis 25 Minuten garen.

4. Die Fischpäckchen aus dem Ofen nehmen und die Folie mit einem Messer aufschneiden. Den Fisch mit den Pilzen und Kräutern servieren.

Zutaten

 für 4 Portionen 
600 g Heilbuttfilet 
500 g Shiitake-Pilze 
je 1 Bund Petersilie und Schnittlauch 
2 EL Butter 
160 ml Weißwein (trocken) 
1 Zitrone (Saft) 
2 Schalotten 
Meersalz, z.B. Sal Marinho Tradicional Fino 
8 EL Sahne 
Alufolie 

Druckansicht