Rotbarschfilet im Knuspermantel

Wussten Sie, dass der Rotbarsch mit dem Seeskorpion verwandt ist? Anders als der Seeskorpion besitzt der Rotbarsch seine giftigen Stacheln jedoch nicht im Kiemendeckel, sondern  in der Rückenflosse. Damit Sie sich nicht an den Stacheln pieksen haben wir die Filets bereits vorbereit. Denn sein weißes Fischfleisch schmeckt wunderbar nussig. 

 

Die Mengenangaben in der Zutatenliste sind für 4 Personen ausgelegt. Gutes Gelingen und maximalen Genuss wünscht das Lüske Team!

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 min

1. Mehl und 200 ml kaltes Wasser mit einem Schneebesen glatt verrühren. Den fertigen Mehlteig 10 Minuten quellen lassen.

2. Das Fischfilet kalt abspülen, trocken tupfen und in vier gleichgroße Stücke schneiden. Öl zum Frittieren im Topf erhitzen (170°). Die Fischstücke in den Mehlteig tauchen und den Teig etwas abstreifen. Anschließend die Stücke nacheinander ins heiße Fett geben und bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten frittieren. Die fertigen Knusper-Fischfilets auf Küchentüchern abtropfen lassen.

3. Kräuter abspülen, Blätter grob von den Stielen zupfen und vorsichtig in der Salatschleuder trocken schleudern.

4. Jetzt den Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Die fertigen Ingwerwürfel mit Soja- und Fischsauce, 2 EL Limettensaft, Sesam und Agavendicksaft verrühren und abschmecken. Die fertige Sauce in kleine Schälchen füllen und zusammen mit den Kräutern und Knusper-Fischfilets servieren.

5. Dazu passt frisches Wok-Gemüse mit Reis.

Zutaten

 für 4 Portionen 
500 g Rotbarschfilet mit Haut 
150g Mehl 
Öl zum Frittieren 
10g Ingwer 
6 EL Sojasauce 
1 Limette (Saft) 
3 EL Fischsauce  
2 TL Sesam 
1 EL Agavendicksaft 
½ Bund Basilikum 
½ Bund Koriander 

Druckansicht