Steinbutt mit Kapern-Petersiliensauce

Da sind wir aber Platt: heute gibt es edlen Ostsee-Steinbutt. Der Plattfisch besitzt festes, weißes Fleisch und hat einen leicht nussigen Geschmack. Die Konsistenz vom Fischfleisch ist hervorragend, deshalb wird er auch als "König der Fische" bezeichnet. Wer ihn in der Fischauslage sucht erkennt ihn an seinem rautenförmigen Körper sowie an seiner, mit kleinen Höckern übersäten, Haut die einem Steinboden ähnelt.  

 

 

Die Mengenangaben in der Zutatenliste sind für 4 Personen ausgelegt. Gutes Gelingen und maximalen Genuss wünscht das Lüske Team!

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 min

1. Zuerst den Backofen auf 240° vorheizen.

2. Die Steinbutttranchen mit Olivenöl einreiben und mit Meersalz und Pfeffer würzen. In eine große Bratenpfanne legen und 12-15 Minuten im Ofen garen.

3. Für die Sauce die Milch in einen großen Topf gießen. Die Zwiebeln halbieren und mit Nelken spicken. Jede Hälfte einmal einschneiden und die Lorbeerblätter in die Einschnitte stecken. Anschließend die gespickten Zwiebel-hälften in die Milch legen, zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze 6-7 Minuten garen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und die Zwiebeln weitere 10 Minuten in der Milch ziehen lassen. Herausnehmen.

4. Die Butter in einem weiteren Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Das Mehl einstreuen und unter Rühren kurz anschwitzen, bis sich eine cremige Masse gebildet hat. Langsam die heiße Milch zugießen und die Sauce unter Rühren zum Kochen bringen, bis sie sämig wird und die Konsistenz von dicker Sahne angenommen hat. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kapern und die Petersilie unterrühren und die Sauce mit einem Spritzer Zitronensaft abrunden

5. Die Haut von den Steinbutttranchen entfernen und auf einer Platte anrichten.

6. Dazu passt frisch blanchierter Spinat oder Mangold mit Kartoffeln.

Zutaten

 für 4 Portionen 
4 Steinbutttranchen á 350 g 
4 EL Olivenöl 
Meersalz & frischer Pfeffer 
800 ml Milch 
2 Zwiebeln 
16 Gewürznelken 
4 Lorbeerblätter 
80 g Butter 
6 EL Mehl 
6 EL kleine Kapern 
6 EL Petersilie, fein gehackt 
1 Zitrone (Saft) 

Druckansicht