Taschenkrebsscheren mit Sauce Rouille & Orangen-Aioli

An die Hammer fertig los, es gibt Taschenkrebsscheren, auch bekannt als Knieper. Neben einem robusten Brett, einer Serviette (am besten möglichst groß) und einer Schale mit Wasser und Zitrone braucht ihr vor allem eins: einen Hammer. Damit knackt ihr die Scheren und löst das Krebsfleisch mit einer Gabel oder auch den Fingern heraus. Dazu noch ein leckeres Glas Weißwein und das kulinarische Erlebnis kann beginnen.

 

Die Mengenangaben in der Zutatenliste sind für 4 Personen ausgelegt. Guten Appetit wünscht Biolüske! 

Zubereitung

Arbeitszeit: 50

1. Die Taschenkrebsscheren circa 10-15 Minuten in Salzwasser garen und anschließend mit den Händen auslösen.

2. Für die Sauce Rouille sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Die Knoblauchzehe schälen und grob würfeln. Das Olivenöl und das neutrale Öl in einem Becher verrühren. Die Paprika abtropfen lassen und grob würfeln.

3. Eigelb, Paprikawürfel, Knoblauch, Senf, 1 TL Zitronensaft, Honig, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Safran und ½ TL Kräutersalz in einen hohen Becher geben und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Öl unter weiterem Pürieren zuerst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl dazulaufen lassen, bis eine dickliche, cremige Sauce entstanden ist. Rouille mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

4. Jetzt ist das Orangen-Aioli dran. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Das Toastbrot klein schneiden und in einen hohen Rührbecher geben. Pernod nach Wunsch und den Orangensaft hinzufügen. Den Knoblauch dazu geben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren.

5. Orangenschale und Eigelbe dazugeben, dann das Öl darauf-gießen. Alles zu einer cremigen Mayonnaise pürieren, dabei den Pürierstab immer wieder von unten nach oben führen. Aioli mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitronensaft würzen. Fertig

Zutaten

 für 4 Portionen 
1 kg Taschenkrebsscheren 
1 Baguette Bio Parisienne 
  
Sauce Rouille 
1 frische Knoblauchzehe 
50 ml Öl  
1 Eigelb 
1 Zitrone (Saft 1-2 TL) 
1 Msp. Paprikapulver (edelsüß) 
1/2 Döschen Safranfäden (Altes Gewürzamt) 
50 ml Olivenöl  
1 Glas gegrillte Paprika (Pimientos) 
1 TL mittelscharfer Senf 
2 Tropfen Akazienblütenhonig 
1 Msp. Cayennepfeffer 
Kräutersalz (Rapunzel) 
Pfeffer 
  
Orangen-Aioli (scharf) 
2 frische Knoblauchzehen 
2 EL Pernod 
2 frische Eigelb 
2 Msp. Chilipulver 
1 Scheibe Toastbrot 
Saft & Schale von einer Orange 
200 ml Rapsöl (Eden) 
1 Zitrone (Saft 1-2 Spritzer) 
Salz 
Pfeffer 

Druckansicht